Kostenlose Software: Web-Applikationen

Beschreibung

Eine Web-Applikation oder auch Webanwendung genannt, auf Webbrowser dargestellt bzw. angewendet. Der Zugriff erfolgt über das Internet durch ein Übertragungsprotokoll, das bestimmt jeder Internetnutzer mindestens einmal bemerkt hat, nämlich das HTTP. Eine solche Webanwendung wird gestartet, wenn der Webnutzer die URL des Webservers eingibt. Der Webserver betrachtet die Eingabe als eine Art Anfrage, die sie dann entgegennimmt und an ein Programm weitergibt. Dieses Programm lädt daraufhin den sogenannten HTML-Quellcode einer Webseite, welche vom Webserver zurück an den Browser des Benutzers geschickt wird. Diese Webseite ist die dann grafische umgesetzte Benutzeroberfläche der Webanwendung.

Vorteile

Ein Vorteil solcher Webanwendungen ist, dass sie frei zugänglich sind. Es ist möglich mit jedem Gerät, das sich mit dem Internet verbindet, auf Web-Applikationen zurückzugreifen. Laptops, Smartphones etc. ermöglichen dies Anwendung auch an verschiedenen Arbeitsplätzen.

Ein weiterer grosser Vorteil sind die Updates. Solche Softwares aktualisieren sich von selbst auf den neuesten Stand und somit muss kein zusätzliches Update auf den Laptop etc. installiert werden. Die Webanwendungen sind somit selbstständig und auch was den Speicherplatz angeht, werden Daten auf die Speicherbanken der Softwares gelagert und es wird kein Speicherplatz auf dem eigenen Gerät gebraucht.

Nachteile

Als einen Nachteil, für den die Web-Applikationen eigentlich nichts können, ist die Internetverbindung. Ist man in den Ferien oder an Orten, wo mit dem lokalen Internet nur eine schwache Verbindung hergestellt werden kann, so sind die Webanwendungen fast nicht nutzbar oder nur sehr schlecht.

Ein weiterer Nachteil ist die Lagerung der Daten. Speichert man seine Daten auf die Webs, so ist eigentlich nie wirklich beschrieben, wo sie gelagert werden bzw. wer sie alles zu Gesicht bekommen kann. Kennt man die Software wirklich gut, so kann dieses Problem behoben werden, ansonsten sollte man sich mit der Software in Kenntnis setzen, bevor man ihr vollkommen vertraut.

Beispiele

Ein erstes Beispiel ist Doodle. Doodle ermöglicht dem Nutzer ohne grosses Programmieren oder sonstigen Schwierigkeiten in wenigen Klicks eine Umfrage zu erstellen. Das ist eine klare Stärke dieser Seite. Ein weiterer Vorteil ist, dass Doodle die Umfrage an die Personen zustellt, die man befragen möchte. Also es ist kein Ausdrucken erforderlich, sondern es verläuft alles elektronisch.

Sehr hilfreich im Unterricht kann ich Doodle für Umfragen wie beispielsweise meinen Unterricht oder spezielle Themen anwenden, indem ich die Umfrage jedem Schüler zusenden kann und sie diese elektronisch ausfüllen können. Das spart Zeit und Papier.

Ein Nachteil ist, dass alles, was bei Doodle erarbeitet wird, anonym ist. Also könnte irgendein Witzbold, der diese Seite gefunden hat, irgendwelchen Blödsinn in eine Umfrage packen und diese jedem zustellen.

Als zweites Beispiel wähle ich das e-Banking. E-Banking ermöglicht es sein Einkommen elektronisch zu verwalten und es ist nicht immer nötig zur Bank zu fahren, sondern es ist alles zu Hause möglich. Das werte ich zugleich auch als Vorteil in der Nutzung. Mann kann sehen, was man wann eingekauft hat, wann man wie viel Geld rausgelassen hat, es ermöglicht die Zahlung von Rechnungen sowie den Transfer von einem gewissem Betrag zu Konten wie ebay etc.

Eine Angst für jeden Nutzer ist natürlich die Sicherheit. Obwohl ein Login meist nur möglich ist, wenn man eine SMS mit einem Code zugestellt bekommt, so hört man doch ab und zu von Zwischenfällen, wie Bankkonten gehackt wurden. Das ist ein riesiger Nachteil in der Benutzung.

Für mich ist es natürlich eine grosse Hilfe als Student, Zahlungen zu Hause richten zu können, da ich mich nicht gerne an Öffnungszeiten der Banken halte, weil ich meist auch zu viel für mein Studium zu tun habe. Ausserdem sind Hacker wahrscheinlich auf ein weitaus höheren Geldbetrag aus, als der, der sich in meinem Bankkonto befindet.

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s